Heute bloggt für Sie Martin Huschke, Int-Ext Communications, Basel

Unser Gastautor diese Woche ist Martin Huschke. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung im Medien- und Krisenkommunkationstraining. Er äussert sich heute zum Umgang mit den Medien.

„Viel liest man über die Veränderungen in der Medienlandschaft Schweiz: Fusionen, Stellenabbau in den Redaktionen, zunehmende Boulevardisierung und Empörungsbewirtschaftung. Was hat das mit Ihnen als Gemeinderat oder Gemeinderätin zu tun?

 

Unter dem wachsenden wirtschaftlichen Druck suchen Journalisten nach möglichst empörungswürdigen Geschichten, mit denen sie die Aufmerksamkeit ihrer Leser wecken und halten können. Dabei geraten auch zunehmend Gemeindepolitiker und Gemeindeverwaltungen in die Schusslinie. Die Rollenverteilung ist dann schnell gemacht: Die Bösen sind die Exekutive und die Verwaltung, die Opfer die Steuerzahler der betroffenen Gemeinde und der Journalist der Held, der das Thema aufgedeckt hat.

 

Wie Sie mit diesen Herausforderungen umgehen können, erfahren Sie im Merkblatt „Keine Angst vor Medien“.

 

Martin Huschke ist Partner der int/ext Communications AG in Basel, einer Kommunikationsagentur, die sich auf die Kommunikation in ausserordentlichen Lagen spezialisiert hat und unter anderem Krisen- und Medientrainings für Gemeinden und Unternehmen anbietet.

 

 

 

Unsere Arbeiten